Newsletter Stammgast-Programm

Tarife mit Zugangscode
Check in
Check out
Nächte


1. Zimmer
Erwachsene:
Kinder:
Zimmeranzahl: 


DANUBIUS BEST PRICE GUARANTEE

Wenn Sie direkt bei Danubius Hotels Group buchen, können Sie sicher sein, das Sie die besten öffentlich zugänglichen Hotelzimmerpreise bekommen. Sollten Sie irgendwo anders einen günstigeren öffentlich zugänglichen Preis innerhalb von 24 Stunden gerechnet ab Ihrem Buchungszeitpunkt finden, werden wir diesen Preis akzeptieren und Ihnen zusätzlich noch  einen Preisnachlass von EUR 30 geben, den Sie für Speisen, Getränke und weitere extra Leistungen des Hotels während Ihres Aufenthalts verwenden können.

Dieses Angebot unterliegt unseren Geschäftsbedingungen.

Sie können Ihren Anspruch durch das Ausfüllen unseres Online-Formulars geltend machen. Ansprüche können spätestens 48 Stunden vor der Eincheckzeit bei dem geeigneten Hotel geltend gemacht werden.


geschäftsbedingungen online-formular FAQ

Datenschutz

I. Datenverwalter
II. Begriffserklärung
III. Datenverwaltung
III.1. Inanspruchnahme von Hoteldienstleistungen
III.2. Stammgast-Programm und Danubius Corporate Programm
III.3. Danubius Geschenkkarte
III.4. Gewinnspiel
III.5. Gästefragebogen, Bewertungssystem
III.6. Kamerasystem
III.7. Newsletter
III.8. Facebook-Seite
III.9. Besucherdaten der Webseite
III.10. Kontakt
III.11. Verwaltung der Daten von Bewerbern
IV. Datensicherheit
V. Weitergabe von Daten
VI. Datenverarbeiter
VII. Rechte und Rechtsbehelfmöglichkeiten
VIII. Sonstige Bestimmungen

I. Datenverwalter
Danubius Szállodaüzemeltető és Szolgáltató Zártkörűen Működő Részvénytársaság
Sitz: 1051 Budapest, Szent István tér 11.
Handelsregisternummer: Cg.01-10-041120
Registergericht: Handelsgericht des Hauptstädtischen Gerichtshofes
Steuernummer: 10219522-2-44  
Telefonnummer: 06/1-8894172
für den Datenschutz zuständige Mitarbeiterin: dr. Helga Sztanó
E-Mail: adat(at)danubiushotels.com
(Bitte an diese Adresse ausschließlich in den Datenschutz betreffenden Angelegenheiten schreiben!)
Datenverwaltungsreg. Nr.: 52139/2012.
(nachfolgend als „Gesellschaft“ oder „Danubius Zrt.“ bezeichnet)

Die Gesellschaft achtet die Persönlichkeitsrechte der Gäste, deshalb  hat sie die nachfolgende Datenschutzinformation (nachfolgend als „Informationsmaterial“ bezeichnet) erstellt, die auf den offiziellen Webseiten der Gesellschaft elektronisch bzw. in den einzelnen Hotels gedruckt verfügbar ist.

Die Gesellschaft, als Datenverwalter erklärt, dass sie im Rahmen der Datenverwaltung gemäß den Bestimmungen des Gesetzes CXII 2011 über das informationelle Selbstbestimmungsrecht und die Informationsfreiheit (nachfolgend als „Datenschutzgesetz“ bezeichnet) verfährt.

Vorliegendes Informationsmaterial bietet eine allgemeine Information über die im Rahmen der von der Gesellschaft erbrachten Leistungen erfolgte Datenverwaltung. Aufgrund der vielfältigen Gästeansprüche kann die Art und Weise der Datenverwaltung von den Bestimmungen des vorliegenden Informationsmaterials abweichen. Derartige Abweichungen können auf Wunsch des Gastes erfolgen, über die diesbezüglichen Modalitäten informiert die Gesellschaft den Gast im Voraus. Sämtliche im vorliegenden Informationsmaterial nicht festgelegten Datenverwaltungen werden von der Gesellschaft vor der Durchführung der Datenverwaltung mitgeteilt.

Persönliche Daten werden von der Gesellschaft ausschließlich zum vorab festgelegten Zweck, für die erforderliche Dauer, zur Ausübung von Rechten bzw. Erfüllung von Pflichten verwaltet. Von der Gesellschaft werden nur solche Daten verwaltet, die für die Umsetzung der Datenverwaltungszwecke unerlässlich und zur Erreichung der Ziele geeignet sind.

Zur Gültigkeit der die Zustimmung von Minderjährigen unter 16 Jahren enthaltenden Rechtserklärung ist die Genehmigung oder nachträgliche Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter notwendig.

In allen Fällen, in denen die Gesellschaft die gelieferten Daten zu einem von der ursprünglichen Datenerhebung abweichenden Zweck verwendet, hat sie den Betroffenen zu informieren und seine ausdrückliche vorherige Zustimmung einzuholen bzw. ihm die Möglichkeit zu bieten, die Datenverwendung abzulehnen.

Von den im Rahmen der Datenverwaltung erhobenen persönlichen Daten dürfen ausschließlich diejenigen Personen Kenntnis erlangen, die im Auftrag der Gesellschaft verfahren oder in einem Arbeitsverhältnis mit der Gesellschaft stehen und für die jeweilige Datenverwaltung zuständig sind.

II. Begriffserklärung

Betroffene: jegliche aufgrund bestimmter personenbezogener Daten identifizierte oder - direkt bzw. indirekt - identifizierbare natürliche Personen;

Persönliche Daten: Daten, insbesondere der Name, die Identifikationsnummer sowie eine oder mehrere Angaben zu physischen, physiologischen, mentalen, finanziellen, kulturellen oder soziologischen Identitätsmerkmalen des Betroffenen bzw. die aus diesen in Bezug auf den Betroffenen abzuleitenden Folgerungen;

Besondere Daten: Daten bezüglich rassischer und ethnischer Herkunft, politischer Meinung oder Parteipräferenzen, religiöser Überzeugung oder sonstiger Weltanschauung, Mitgliedschaft in Interessenvertretungen, sich auf das Sexualleben beziehende persönliche Daten sowie solche zum Gesundheitszustand und krankhaften Leidenschaften bzw. von strafrechtlicher Relevanz;

Zustimmung: freiwillige und ausdrückliche Erklärung des Willens des Betroffenen, welche auf angemessener Aufklärung beruht und mit der der Betroffene der vollständigen oder auf einzelne Operationen beschränkten Verwaltung seiner persönlichen Daten zustimmt;

Einwand: Erklärung des Betroffenen, in der er Einwand gegen die Verwaltung seiner persönlichen Daten einlegt und die Einstellung der Datenverwaltung bzw. die Löschung der erfassten Daten fordert;

Datenverwalter: natürliche oder juristische Person bzw. nicht über juristische Person verfügende Organisation, die selbständig oder mit anderen gemeinsam den Zweck der Datenverwaltung bestimmt, die die Entscheidungen bezüglich der Datenverwaltung (einschließlich der eingesetzten Mittel) trifft und umsetzt oder diese durch den von ihnen beauftragten Datenverarbeiter durchführen lässt;

Datenverwaltung: unabhängig von den angewandten Verfahren die an den Daten durchgeführten Aktivitäten oder die Gesamtheit der Aktivitäten, insbesondere die Erhebung, Aufnahme, Festhaltung, Kategorisierung, Speicherung, Änderung, Verwendung, Abfrage, Weitergabe, Veröffentlichung, Abstimmung oder Zusammenführung, Sperrung, Löschung und Vernichtung sowie Verhinderung der weiteren Verwendung der Daten, Erstellung von Foto-, Ton- und Filmaufnahmen sowie die Speicherung der zur persönlichen Identifikation geeigneten physischen Merkmale (z. B.: Finger- oder Handflächenabdruck, DNS-Muster, Irisbild);

Datenweitergabe: die Zugänglichmachung von Daten für bestimmte Dritte;

Veröffentlichung: öffentliche Zugänglichmachung von Daten für beliebige Personen;

Datenlöschung: die Vernichtung von Daten in einer Weise, durch die ihre Wiederherstellung unmöglich ist;

Datenkennzeichnung: die Kennzeichnung der Daten mittels eines Identifikationskennzeichens zur Unterscheidung;

Datensperrung: die Kennzeichnung der Daten mittels eines Identifikationskennzeichens zwecks endgültiger oder befristeter Beschränkung ihrer weiteren Verwaltung;

Datenverarbeitung: die Durchführung der mit der Datenverwaltung verbundenen technischen Aufgaben unabhängig von den zur Durchführung der Aufgaben angewandten technischen Methoden und Mitteln sowie vom Ort der Datenverwaltung, vorausgesetzt, dass die technischen Aufgaben an den Daten durchgeführt werden;

Datenverarbeiter:  natürliche oder juristische Person bzw. nicht über eine Rechtspersönlichkeit verfügende Organisation, die aufgrund eines mit dem Datenverwalter abgeschlossenen Vertrags - einschließlich durch die Rechtsvorschriften vorgeschriebener Vertragsabschlüsse - die Datenverarbeitung durchführt;

Dritte:  natürliche oder juristische Person bzw. nicht über eine Rechtspersönlichkeit verfügende Organisation, die nicht mit dem Betroffenen, dem Datenverwalter oder dem Datenverarbeiter identisch ist.

III. Datenverwaltung

III.1. Inanspruchnahme von Hoteldienstleistungen

Im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen basiert die Verwaltung sämtlicher Daten bezüglich der Betroffenen auf freiwillig erteilter Zustimmung, sie dient der Gewährleistung der Leistungserbringung bzw. der Kontakthaltung. Die im vorliegenden Punkt bestimmten persönlichen Daten werden von der Gesellschaft - abgesehen von den in den einzelnen Unterpunkten bestimmten Ausnahmen - für die in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zum Steuerrecht und Rechnungswesen festgelegte Zeitdauer aufbewahrt bzw. nach Ablauf der Frist gelöscht.

Bei einzelnen Dienstleistungen besteht die Möglichkeit unter der Rubrik Anmerkungen weitere Daten anzugeben, was dem umfassenden Kennenlernen der Ansprüche der Gäste dient. Dies gilt aber nicht als Voraussetzung für die Zimmerreservierung und die Inanspruchnahme von sonstigen Leistungen.

Über die Bestellung des Newsletters kann der Gast bei der Inanspruchnahme der einzelnen Dienstleistungen eine Erklärung abgeben. Die Datenverwaltung in Bezug auf den Newsletter wird unter Punkt III. 7. behandelt.

III.1.1. Zimmerreservierung

Im Fall von online, persönlich (gedruckt) oder telefonisch vorgenommener Zimmerreservierung ist die Gesellschaft zur Anforderung der nachfolgenden Daten berechtigt:

  • Titel (kein Pflichtfeld);
  • Vorname,
  • Nachnahme;
  • Adresse (Anschrift, Gemeinde, PLZ, Staat);
  • E-Mail-Adresse;
  • Telefonnummer;
  • Mobilfunknummer (kein Pflichtfeld);
  • Kredit-/Bankkartentyp;
  • Kredit-/Bankkartennummer;
  • Inhaber der Kredit-/Bankkarte;
  • Ablaufdatum der Kredit-/Bankkarte;
  • Kreditkarte/Bankkarte CVC/CVV Code (von der MasterCard  Kartengesellschaft als Card Validation Code (CVC2), von der Visa International als Card Verification Value (CVV2) bezeichnete Kontrollnummern).

Weitere Informationen zu der mit Zimmerreservierungen verbundenen Datenverwaltung erhalten Sie auf Ihre an die E-Mail-Adresse reservations@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin.

III.1.2. Danubius-Profil

Im Rahmen des Reservierungsvorgangs besteht die Möglichkeit, ein „Danubius-Profil“ einzurichten. Durch die Einrichtung des Danubius-Profils legt der Gast ein Benutzerkonto an, mit dem seine künftigen Reservierungen erleichtert werden. Die gelieferten Daten werden im Profil gespeichert und stehen bei der nächsten Reservierung zur Verfügung.

Im Rahmen der mit dem Danubius-Profil verbundenen Datenverwaltung verwaltet die Gesellschaft die für die Reservierungen notwendigen Daten (siehe: Punkt III.1.1.)

Das Danubius-Profil wird auf ein an die E-Mail-Adresse privacy@danubiushotels.com gesendetes Ersuchen des Gastes hin gelöscht.

Die Einrichtung des Danubius-Profils ist ausschließlich in dem Fall erfolgreich, dass der Betroffene der Gesellschaft seine Zustimmung zur Verwaltung der von ihm gelieferten persönlichen Daten erteilt.

III.1.3. Anmeldeformular

Bei der Inanspruchnahme von einzelnen Hoteldienstleistungen hat der Gast ein Anmeldeformular auszufüllen, in dem er der Gesellschaft seine Zustimmung erteilt, die nachfolgend aufgeführten obligatorisch anzugebenden Daten zwecks Erfüllung seiner von den geltenden Rechtsvorschriften (insbesondere den Rechtsvorschriften bezüglich Ausländerangelegenheiten sowie Kurtaxe) festgelegten Pflichten bzw. zum Nachweis der Erfüllung sowie zur Identifizierung des Gastes solange zu verwalten, wie die zuständigen Behörden die Erfüllung aufgrund der einschlägigen Rechtsvorschriften kontrollieren dürfen:

  • Nach- und Vorname,
  • Wohnsitz
  • Staatsangehörigkeit (ausschließlich zu statistischen Zwecken und in einer die Rückverfolgung der jeweiligen Person nicht ermöglichenden Weise verwaltete Daten)
  • Geburtsort und -Datum.

Im Fall von Staatsbürgern von Drittländern wird die Verwaltung nachfolgender Daten von den geltenden Rechtsvorschriften vorgeschrieben:

  • außer den  Personenidentifizierungsdaten einer natürlichen Person
  • Daten des Reisedokumentes (Reisepasses),
  • Anschrift der Unterkunft,
  • Beginn- und Enddatum des Aufenthaltes in der Unterkunft,
  • Visum, Nummer der Aufenthaltserlaubnis,
  • Datum und Ort der Einreise.

Personen, die über die Staatsbürgerschaft von Drittländern verfügen: Mit der Ausnahme von ungarischen Staatsbürgern alle Personen, die nicht Staatsbürger der Länder des Europäischen Wirtschaftsraumes sind, einschließlich staatenloser Personen. Mitgliedstaaten des EWR:

  • Mitgliedstaaten der Europäischen Union,
  • Island, Liechtenstein und Norwegen als Teilmitgliedstaaten
  • sowie die Schweiz, als Staat mit gleicher Rechtsstellung.

Die Mitteilung der vom Gast zwingend anzugebenden Daten gilt als Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Hoteldienstleistungen.

Durch die Unterzeichnung des Anmeldeformulars erteilt der Gast der Gesellschaft seine Zustimmung, seine im Rahmen der Ausfüllung des Anmeldeformulars angegebenen persönlichen Daten zwecks Abschlusses, Erfüllung, Nachweis der Erfüllung bzw. etwaiger Geltendmachung von Ansprüchen für den oben angegebenen Zeitraum zu verwalten bzw. zu archivieren.

Durch Angabe seiner E-Mail-Adresse auf dem Anmeldeformular hat der Gast die Möglichkeit, den Newsletter der Gesellschaft zu abonnieren. Für den Newsletter sind die Bestimmungen von Punkt III.7 maßgebend.

Über die im Zusammenhang mit dem Anmeldeformular verwalteten Daten stellt die Gesellschaft auf eine an die E-Mail-Adresse szervezes@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin Informationen zur Verfügung.

III.1.4. Fitness

Für die Ausstellung von Fitness-Monatskarten für die Fitnesszentren ist die Angabe folgender Daten erforderlich:

  • Name,
  • Adresse,
  • Staatsangehörigkeit,
  • Geburtsdatum,
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • Lichtbild.

Die Angabe der der Identifizierung dienenden Daten ist mit Ausnahme des Namens und des Lichtbildes optional und dient der Kontakthaltung. Die Verwaltung dieser Daten durch die Gesellschaft erfolgt mit der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Gastes.

Auf der Webseite www.premierfitness.hu hat der Gast die Möglichkeit, sich über die Preise der Fitness-Dienstleistungen zu informieren und die Kontaktaufnahme mit der Gesellschaft durch die Angabe seines Namens, seiner E-Mail-Adresse, Anschrift, Postleitzahl und Telefonnummer in die Wege zu leiten. Die Gesellschaft schickt dem interessierten Gast zuerst die Preise der Dienstleistungen per E-Mail zu, anschließend nimmt sie telefonischen Kontakt mit ihm zwecks Terminvereinbarung auf.

Die vom Fitness-Subsystem verwalteten Daten werden auf das vom Gast an die E-Mail-Adresse info.premier@danubiushotels.com adressierte Ersuchen hin gelöscht.

III.1.5. Wellness-Heilkuren

Zu den Gesundheitsdaten, die für die Gesundheitsdienstleistungen erforderlich sind, hat ausschließlich der Arzt Zugang. Gesundheitsdaten können von sonstigen die mit den betroffenen Behandlungen verbundenen Tätigkeiten ausübenden Personen (z. B.: Assistent, Masseur) nur nach den Anweisungen des behandelnden Arztes bzw. in dem zur Verrichtung der Aufgaben notwendigen Maß verwaltet werden.
Die Erfassung der Gesundheitsdaten bildet einen Teil der Behandlungen. Der behandelnde Arzt entscheidet darüber, welche Gesundheitsdaten nach den Regeln des Berufsstandes erhoben werden sollen. Die Zustimmung zur Verwaltung der mit der betroffenen Behandlung verbundenen Gesundheits- und Identifizierungsdaten ist - mangels anderslautender Erklärung - als erteilt zu erachten. Der Zweck der Datenverwaltung ist die Gewährleistung einer sicheren und sachgemäßen Behandlung.

Die Gesundheitsdaten dürfen ausschließlich auf Wunsch des Gastes an andere Ärzte oder Dritte weitergegeben werden. Ferner ist die Zustimmung des Gastes dazu einzuholen, dass ein den Gast früher nicht behandelnder Arzt die auf diese Weise erhobenen Daten kennen lernt. Die Gesundheitsdaten sind ausschließlich im Fall des ausdrücklichen Verbotes des Gastes nicht an den Hausarzt des Gastes weiterzuleiten.

Die Gesellschaft, die in ihrer Vertretung verfahrende Person und der Datenverarbeiter sind verpflichtet, über die erlangten Geheimnisse ärztliche Schweigepflicht zu wahren.

Die Gesellschaft oder ihr Bevollmächtigter wird von der Schweigepflicht entbunden, wenn
a) der Betroffene oder sein gesetzlicher Vertreter zu der Weitergabe seiner Gesundheits- und Identifikationsdaten seine schriftliche Zustimmung erteilt hat, und zwar entsprechend dem Umfang der Beschränkungen durch die Zustimmung, sowie
b) die Weitergabe der Gesundheits- und Identifikationsdaten vom Gesetz zwingend vorgeschrieben ist.

Der Betroffene ist berechtigt, Aufklärung über die mit seiner Behandlung verbundenen Datenverwaltung zu erhalten, sich auf seine Person beziehende Gesundheits- und Identifikationsdaten kennen zu lernen, Einsicht in seine Gesundheitsdokumentation zu nehmen, sowie von dieser - auf eigene Kosten - Kopien erstellen zu lassen.

Dieses Recht steht während des Behandlungszeitraums des Betroffenen auch der von ihm schriftlich bevollmächtigten Person bzw. nach Beendigung der Behandlungen des Betroffenen denjenigen Personen zu, die vom Betroffenen im Rahmen einer Privaturkunde dazu beauftragt wurden.

Die Gesellschaft verwaltet die Gesundheitsdaten nach den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Gesetzes XLVII/1997 über die Verwaltung und den Schutz der Gesundheitsdaten und der damit verbundenen persönlichen Daten.

Weitere Informationen über die Verwaltung der im Rahmen der Gesundheitsdienstleistungen erhobenen Daten erteilt die Gesellschaft auf eine an die E-Mail-Adresse info.premier@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin.

III.1.6. Bankkartendaten

Die bei der Zimmerreservierung angegebenen Bank-, Kreditkarten-/Bankkartendaten  werden von der Bank nur in dem Umfang und für die Dauer verwendet, wie diese für die Ausübung ihrer Rechte und die Erfüllung ihrer Pflichten erforderlich sind. Die Daten werden von den Vertragspartnerbanken der Gesellschaft verwaltet. Über diese Datenverwaltung können Sie sich auf den Webseiten der zuständigen Banken (K&H –www.khb.hu, OTP – www.otp.hu, Erste- www.erste.hu, MKB – www.mkb.hu) informieren.

Weitere Informationen über die von den einzelnen Subsystemen der Gesellschaft verwalteten Bankkartendaten können die Gäste auf eine an die E-Mail-Adresse szervezes@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin erhalten.

III.2. Stammgast-Programm und Danubius Corporate Programm

Das Stammgast-Programm der Gesellschaft stellt eine exklusive Dienstleistung - für natürliche Personen - dar, und zwar mit dem Ziel den wiederkehrenden Gästen Rabatte zu gewähren. Im Rahmen dieses Stammgast-Programms stellt der Danubius Bubbles Club den Club für die Kinder unserer mit Familie anreisenden Gäste dar. Ziel des Clubs ist es, individuelle Ermäßigungen und ein Kinderprogramm für mit Familie anreisende, wiederkehrende Gäste anzubieten.

Das Corporate-Programm der Gesellschaft stellt eine exklusive Dienstleistung - für juristische Personen - dar, und zwar mit dem Ziel den Partnern Rabatte zu gewähren.

Die an dem jeweiligen Programm Beteiligten erteilen ausdrücklich ihre Zustimmung dazu, dass die Gesellschaft ihre zu diesem Zweck erhobenen persönlichen Daten zum Betreiben des Stammgast- und Corporate-Systems bzw. zur  Versendung des eigens für Stammgäste erstellten Newsletters verwaltet. Aufgrund dieser Zustimmung werden die mitgeteilten persönlichen Daten solange verwaltet, wie sich der Betroffene an dem jeweiligen Programm beteiligt. Die auf dem Anmeldeformular für den Danubius Bubbles Club angegebenen Daten werden bis zum 18. Lebensjahr Ihres Kindes bzw. für die Dauer der Teilnahme am Stammgast-Programm verwaltet.

Die Gesellschaft ist berechtigt, die auf diese Weise erhobenen Daten zum Betreiben des jeweiligen Programms an ihre mit ihr in einem Vertragsverhältnis stehenden Beauftragten, Unterauftragnehmer, Datenverarbeiter und ausländischen Tochtergesellschaften weiterzugeben, wobei diese die auf diese Weise übernommenen persönlichen Daten außer an ihre Datenverarbeiter nicht an Dritte weiterleiten dürfen. Sofern die Adressaten der Datenweitergabe von denen des Punktes V abweichen, informiert die Gesellschaft die Betroffenen vor der durchzuführenden Datenverwaltung und der dazu erteilten Zustimmung über deren Person.
Sofern der Betroffene die Datenweitergabe ablehnt, macht dies seine Teilnahme an dem jeweiligen Programm unmöglich und hat seine Löschung aus dem Programm zur Folge.

Der Status Mitglied im Stammgast-Programm wird 3 (in Worten: drei) Jahre nach der letzten Inanspruchnahme der Hoteldienstleistungen inaktiviert. Die persönlichen Daten des Mitglieds werden von der Gesellschaft für die in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zum Steuerrecht und Rechnungswesen festgelegte Zeitdauer gespeichert. Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht.

Die auf den Namen einer Privatperson/juristischen Person lautende Corporate Programm-Mitgliedschaft wird 2 (in Worten: zwei) Jahre nach der letzten Inanspruchnahme der Hoteldienstleistungen inaktiviert. Die persönlichen Daten des Mitglieds sind für die in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zum Steuerrecht und Rechnungswesen festgelegte Zeitdauer aufzubewahren.

Die im Rahmen der Programme verwalteten persönlichen Daten dienen der Kontaktpflege. Im Rahmen der Programme sind die nachfolgend angeführten persönlichen Daten zu verwalten:
Im Fall von natürlichen Personen:

  • Name
  • Postanschrift:
  • Wohnsitz
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum (An den Programmen können Personen unter 18 Jahren nicht teilnehmen.)

Für den Danubius Bubbles Club:
Vom im Stammgast-Programm registrierten Elternteil/einer natürlichen Person als Vertreter angegebene Daten:

  • Name des Kindes
  • Geburtsdatum und -ort des Kindes (am Danubius Bubbles Club Programm können Kinder unter achtzehn Jahren teilnehmen)

Bei Angabe des Namens, des Geburtsdatums und -orts des Kindes schicken wir an die E-Mail-Adresse des Elternteils/des Erziehungsberechtigten eine auf den Namen des Kindes lautende Geburtstagsüberraschung zu.

Im Fall von juristischen Personen verwaltete persönliche Daten:

  • Name der Kontaktperson
  • Postanschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Im Falle von Stammgästen, die den Newsletter abonniert und der Kontaktaufnahme zwecks Promotion zugestimmt haben, verwaltet die Gesellschaft obige Daten gemäß dem in Punkt III.7. des vorliegenden Informationsblatts Aufgeführten.

Es kann vorkommen, dass zur Beteiligung an den Programmen die Angabe von weiteren persönlichen Daten erforderlich ist. In solchen Fällen informiert die Gesellschaft den Betroffenen gleichzeitig mit der Datenanforderung über den Zweck, die Methode und den Zeitraum der Datenverwaltung.

Die Daten der am Corporate Programm beteiligten Geschäftspartner (nicht natürliche Personen) können von der Gesellschaft zu Referenz- und Marketingzwecken verwendet werden. Hierüber ist aber der Betroffene in jedem Fall zu informieren bzw. seine vorherige Zustimmung einzuholen.

Die Daten von Stammgästen (natürliche Personen) können zu Marktforschungszwecken verwendet werden. Hierüber ist aber der betroffene Stammgast vorab zu informieren bzw. seine vorherige Zustimmung einzuholen.

Die im Rahmen des Stammgast-Programms verwalteten Daten werden auf das vom Gast an die E-Mail-Adresse dep@danubiushotels.com adressierte Ersuchen hin von der Gesellschaft gelöscht.

III.3. Danubius Geschenkkarte

Beim Kauf einer Danubius Geschenkkarte (nachfolgend als Geschenkkarte bezeichnet) gibt der Käufer die nachfolgend angeführten persönlichen Daten an:

Bei persönlichem Kauf:

  • Name,
  • Rechnungsname und -Adresse;

Bei Online-Bestellung über die offiziellen Webseiten der Gesellschaft:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Rechnungsname und –Adresse
  • Zustellungsname und -Adresse

Das Ziel der Datenverwaltung ist die Kontaktpflege und die Zustellung der Geschenkkarte.
Das Guthaben und die Gültigkeitsdauer der Geschenkkarte können auf der Webseite www.gift-card.hu/index.php/kartyaadatok , in den am Programm teilnehmenden Hotels, beim Danubius Kundendienst oder beim Callcenter von Cardnet Zrt.  (+36 1) 346-0500 jederzeit abgefragt werden.

Die auf diese Weise erhobenen persönlichen Daten werden von der Gesellschaft für die in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zum Steuerrecht und Rechnungswesen festgelegte Zeitdauer gespeichert. Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht.

Weitere Informationen über die mit der Geschenkkarte verbundene Datenverwaltung erteilt die Gesellschaft auf eine an die E-Mail-Adresse ajandekkartya@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin.

III.4. Gewinnspiel

Die Gesellschaft veranstaltet gelegentlich selbständig oder unter Mitwirkung von anderen Mitgliedern der Danubius Hotels Group Gewinnspiele, um die Dienstleistungen eines bestimmten Hotels / bestimmter Hotels bekannt zu machen. Die Teilnahme an den Gewinnspielen erfolgt mittels gedruckter Formulare oder online nach Registrierung (auf der Webseite der Danubius Hotels oder der Facebook-Seite) durch die Angabe der nachfolgend aufgeführten Daten:

  • Name; 
  • Wohnsitz;
  • Telefonnummer;
  • E-Mail-Adresse;

Die Datenverwaltung dient der Kontaktpflege, damit die Gesellschaft dem Gewinner den Gewinn zukommen lassen kann. Die Datenverwaltung dauert bis zum Ende des Gewinnspiels, die erhobenen Daten werden innerhalb von 5 (in Worten: fünf) Werktagen nach dem Ende des Gewinnspiels (mit Ausnahme der Daten des Gewinners) gelöscht. Die Daten des Gewinners werden von der Gesellschaft für die in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zum Steuerrecht und Rechnungswesen festgelegte Zeitdauer gespeichert. Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht.

Die oben genannten Daten werden bei Bestellern des Newsletters und Gästen, die der Zusendung von Promotionsanfragen zustimmen, gemäß den Bestimmungen von Punkt III.7 des vorliegenden Informationsmaterials weiter verwaltet.
Weitere Informationen über die mit dem Gewinnspiel verbundene Datenverwaltung erteilt die Gesellschaft auf eine an die E-Mail-Adresse marketing@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin.

III.5. Gästefragebogen, Bewertungssystem

Über die Dienstleistungen der Hotels von Danubius Hotels Group können die Gäste ihre Meinung mit Hilfe des als Teil des Qualitätsmanagements-Prozesses standardisierten Online- oder gedruckten Gästefragebogens bzw. des Bewertungssystems äußern. Bei der Ausfüllung des Fragebogens kann der Gast folgende persönliche Daten angeben:

  • Name;
  • Datum des Besuches;
  • Zimmernummer;
  • Erreichbarkeiten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer);

Die Angabe der Daten ist keine Pflicht, diese dienen lediglich der Prüfung der eventuellen Beschwerden bzw. der Ermöglichung der Beantwortung von Fragen des Gastes durch die Gesellschaft.

Aufgrund der in diesem Rahmen erhaltenen Meinungen und der eventuell damit verbundenen angegebenen Daten lässt sich der jeweilige Gast nicht zurückverfolgen, sie können mit seinem Namen nicht in Verbindung gebracht, jedoch von der Gesellschaft auch zu statistischen Zwecken verwendet werden.

Die durch die Ausfüllung des Gästefragebogens angegebenen persönlichen Daten werden von der Gesellschaft innerhalb von 5 (in Worten: fünf) Werktagen nach der Untersuchung der Beschwerde gelöscht. Die zur Nutzung des Bewertungssystems angegebene E-Mail-Adresse bzw. der Benutzername werden auf ein an die E-Mail-Adresse quality.management@danubiushotels.com adressiertes Ersuchen des Gastes hin von der Gesellschaft gelöscht.

III.6. Kamerasystem

Auf dem Gelände der von der Gesellschaft betriebenen Hotels sind zur Gewährleistung der persönlichen Sicherheit der Gäste und ihrer Vermögenswerte Überwachungskameras installiert. Auf das Kamera-Überwachungssystem machen Piktogramme und Hinweistexte aufmerksam.

Die Kamera-Überwachung dient dem Vermögensschutz. Der Schutz von einen hohen Wert darstellenden Gegenständen bzw. persönlichen Vermögenswerten des Gastes, die Wahrnehmung von Rechtsverletzungen, das Ertappen des Täters sowie die Vorbeugung rechtsverletzender Taten bzw. ihre Überführung ist auf eine andere Weise nicht zu erreichen.

Über die mit dem Kamerasystem verbundene Datenverwaltung können Sie von den jeweiligen Hotels weitere Informationen erhalten.

III.7. Newsletter 

Die Gesellschaft sendet natürlichen Personen ausschließlich mit ihrer Zustimmung Newsletter zu. Im Rahmen der Bestellung des Newsletters (auf der Webseite, per E-Mail oder mittels eines Formulars) stimmt der Betroffene durch die Angabe seines Namens und seiner E-Mail-Adresse dem zu, dass die Gesellschaft ihm an seine von ihm angegebene E-Mail-Adresse elektronische Newsletter schickt. Durch die Angabe seiner Adresse kann der Betroffene auch zur Zusendung von Werbematerial seine Zustimmung erteilen.

Die Gesellschaft speichert die angegebenen persönlichen Daten auf einer separaten Liste, getrennt von der Gesellschaft zu anderen Zwecken angegebenen Daten. In diese Liste können ausschließlich die von der Gesellschaft hierzu bevollmächtigten Mitarbeiter und Datenverarbeiter Einsicht nehmen. Die Liste oder die Daten werden an Dritte bzw. Unbefugte nicht weitergegeben und jegliche Sicherheitsvorkehrungen werden getroffen, damit keine unbefugten Personen Einblick in die Daten erhalten können.

Das Ziel der mit der Newslettersendung verbundenen Datenverwaltung ist die umfassende allgemeine oder personenbezogene Aufklärung des Adressaten über die neuesten Sonderangebote der Gesellschaft.

Die Gesellschaft verwaltet die zu diesem Zweck erhobenen Daten ausschließlich solange, wie sie den Betroffenen per Newsletter informieren will bzw. bis der Betroffene den Newsletter abbestellt.

Der Betroffene kann den Newsletter jeder Zeit in den elektronischen Briefen unten oder per Abbestellungsanfrage adressiert an die E-Mail-Adressen newsletter@danubiushotels.com bzw. hirlevel@danubiushotels.com abbestellen.

Auf dem Postweg erfolgt die Abbestellung an die nachfolgende Adresse: Danubius Szállodaüzemeltető és Szolgáltató Zártkörűen Működő Részvénytársaság, 1051 Budapest, Szent István tér 11.

Die Gesellschaft überprüft die Newsletterliste fünfjährlich und fordert nach 5 Jahren eine bestätigende Zustimmung zur Sendung von Newslettern an. Die Daten von Betroffenen, die nicht ihre bestätigende Zustimmung zur Zusendung von Newslettern erteilen, werden von der Gesellschaft innerhalb von 30 (in Worten: dreißig) Tagen ab der Zustellung der diesbezüglichen E-Mail gelöscht.

Die Gesellschaft fordert von denjenigen Personen, die innerhalb eines Jahres keinen einzigen Newsletter geöffnet haben, eine erneute Zustimmung zur Zusendung von Newslettern an. Sofern der Betroffene keine erneute Zustimmung zur Sendung von Newslettern erteilt, sind seine persönlichen Daten am 30. (in Worten: dreißigsten) Tag nach der Zustellung der E-Mail, in der die Zustimmung angefordert wurde, auf die Verbotsliste zu setzen.

Die Beiträge, die unter den „Neuigkeiten“ auf der Facebook-Seite veröffentlicht werden, kann der Gast durch das Anklicken von „Gefällt mir“ / „like“ abonnieren bzw. mit Hilfe von „Gefällt mir nicht“ / „dislike“ abbestellen. Unerwünschte, unter den Neuigkeiten angezeigte Nachrichtenströme können durch die entsprechenden Einstellungen der Neuigkeiten gelöscht werden.

Die Gesellschaft kann dem Betroffenen ohne seine vorherige Zustimmung Werbematerial per Post zukommen lassen, und zwar unter der Bedingung, dass dem Betroffenen das Recht eingeräumt wird, die Zusendung weiteren Werbematerials zu verbieten.

III.8. Facebook-Seite

Die Gesellschaft bzw. die von ihr betriebenen Hotels/Restaurants/Fitnessclubs usw. sind auch einzeln im öffentlichen Portal Facebook zugänglich.

Die Datenverwaltung dient der Teilung der auf der Webseite der Danubius Hotels Group veröffentlichten Inhalte. Mit Hilfe der Facebook-Seite kann der Gast Zimmer reservieren, an Gewinnspielen teilnehmen und sich über die neuesten Sonderangebote informieren.

Durch das Anklicken von „gefällt mir“/„like“ stimmt der Betroffene der Veröffentlichung der Nachrichten und Angebote der Gesellschaft im eigenen Nachrichtenstrom zu.

Für den Newsletter gelten die Bestimmungen von Punkt III.7.

Bei der Nutzung der Facebook-Anwendungen und Gewinnspiele erfolgt die Datenverwaltung nach den Bestimmungen von Punkt III.4.

Im Fall von Zimmerreservierungen wird der Gast automatisch auf die Webseite der Gesellschaft weitergeleitet. Die Datenverwaltung erfolgt nach den Bestimmungen von Punkt III.1.

Die Gesellschaft veröffentlicht auf ihrer Webseite Bilder/Filme über verschiedene Ereignisse/Hotels/Fitnessclubs/Restaurants usw. Sofern es sich nicht um Aufnahmen von Menschenmassen handelt, fordert die Gesellschaft in jedem Fall die schriftliche Zustimmung der Betroffenen vor der Veröffentlichung der Bilder an.

Weitere Informationen über die Datenverwaltung auf der Facebook-Seite erhalten Sie in den Datenschutzrichtlinien und der -Regelung auf der Facebook-Webseite www.facebook.com.

III.9. Besucherdaten der Webseite

III.9.1. Referenzen und Links
Die Webseite der Gesellschaft kann Links enthalten, die nicht von der Gesellschaft betrieben werden, sondern lediglich der Information der Besucher dienen. Die Gesellschaft hat keinen Einfluss auf den Inhalt und die Sicherheit der von seinen Partnerfirmen betriebenen Webseiten und übernimmt daher keine Haftung für diese. Lesen Sie bitte die Datenschutzinformation und -Erklärung der von Ihnen besuchten Seiten, bevor Sie Ihre Daten auf diesen Webseiten in irgendeiner Form angeben.

III.9.2. Analytik, Cookies
Zur Rückverfolgung ihrer Webseiten setzt die Gesellschaft ein Analytik-Tool ein, der eine Datenreihe erstellt und verfolgt, wie die Besucher die Internetseiten benutzen. Beim Besuchen der Webseite setzt das System ein Cookie mit dem Ziel, die Informationen zum Besuch (besuchte Webseiten, die auf unseren Webseiten verbrachte Zeit, Browserdaten, Ausloggen usw.) zu speichern. Diese können allerdings mit der Person des Besuchers nicht in Verbindung gebracht werden. Dieses Tool hilft uns bei der Verbesserung der ergonomischen und benutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseiten sowie der Steigerung des Online-Erlebnisses unserer Besucher. Die Gesellschaft benutzt die Analytik-Tools nicht zur Erhebung personenbezogener Daten. Die meisten Webbrowser-Softwares erlauben automatisch Cookies, die Besucher haben aber die Möglichkeit, diese zu löschen oder abzulehnen. Da die Webbrowser-Softwares unterschiedlich ausgelegt sind, kann der Besucher seine Cookie-Präferenzen mit Hilfe der Webbrowser-Toolbar individuell einstellen. Eventuell können gewisse Anwendungen auf unseren Webseiten nicht in vollem Umfang benutzt werden, wenn Sie sich für die Ablehnung von Cookies entscheiden.

III. 9. 3. Remarketing-Code
Die Besuche einzelner spezifischer Seiten werden auf unserer Webseite mittels Remarketing-Codes zurückverfolgt, um den Besuchern dieser Seiten anschließend gezielte Marketingnachrichten auf diesen Seiten zukommen lassen zu können. Remarketing-Tags platzierende Cookies sind durch die entsprechende Einstellung des jeweiligen Webbrowsers zu deaktivieren.

III.10. Kontakt

Es besteht für jeden die Möglichkeit, mit der Gesellschaft per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Die E-Mails werden von der Gesellschaft bis zur Erfüllung/Beantwortung der Anfrage/Frage verwaltet, nach Abschluss der Anfrage/Frage werden die E-Mails archiviert und 5 (in Worten: fünf) Jahre lang gespeichert.

III.11. Verwaltung der Daten von Bewerbern

Zur Verwaltung der in den Lebensläufen enthaltenen persönlichen Daten, die der Gesellschaft zwecks Stellenbewerbung in irgendeiner Form zugesandt werden, ist die  Zustimmung des Betroffenen anzunehmen. Der Zweck der Datenverwaltung ist die Auswahl der entsprechenden Stellenbewerber.

Sofern der Betroffene die Verwaltung seiner persönlichen Daten ausdrücklich untersagt, werden diese von der Gesellschaft gelöscht.  Sofern der Bewerber nicht die Löschung der Daten verlangt, werden die Daten, der Lebenslauf und die darin enthaltenen Daten - wenn der Bewerber sich nicht um eine konkrete Stelle beworben hat - innerhalb eines Jahres nach der Zusendung der Unterlagen automatisch gelöscht. Lebensläufe von Bewerbern, die sich um eine konkrete Stelle beworben haben, werden nach der Auswahl des die Position besetzenden Bewerbers umgehend gelöscht.

Die Lebensläufe und/oder die darin enthaltenen persönlichen Daten werden von der Gesellschaft ausschließlich mit der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Bewerbers an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen im Zusammenhang mit den von der Gesellschaft verwalteten Daten können Sie auf Ihre an die E-Mail-Adresse danubius.hr@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin erhalten.

IV. Datensicherheit

IV. 1. SSL-System
Die Gesellschaft setzt auf ihren Webseiten SSL-Verschlüsselung bei Online-Buchungen ein. Sämtliche Informationen, die der Betroffene der Gesellschaft mitteilt, werden automatisch datenschutztechnisch verschlüsselt und bei der Weiterleitung im Netzwerk geschützt. Sobald die Information auf unserem Server gelangt, wird sie mittels eines individuellen Privatschlüssels entschlüsselt. Das SSL ermöglicht dem Browser den Anschluss an die Webseite und den Abschluss einer Vereinbarung in einem sicheren Kommunikationskanal auf eine übersichtliche Art und Weise. Das SSL ist das am meisten verbreitete, erfolgreichste und sicherste Überwachungssystem. Zur Nutzung dieses Systems hat der Betroffene die Kompatibilität seines Webbrowsers mit dem System zu überprüfen.

IV. 2. Sonstige Sicherheitsmaßnahmen
Die Gesellschaft gewährleistet die Überprüfbarkeit und Feststellbarkeit dessen, an welche Organisationen die persönlichen Daten durch den Einsatz von Datenübertragungsanlagen weitergeleitet wurden oder werden können, welche (persönlichen) Daten wann und von wem in das System eingegeben wurden sowie die Wiederherstellbarkeit des Systems nach einer Betriebsstörung. Über Fehler, die während der automatisierten Datenverarbeitung auftreten, werden Berichte erstellt.

Die Gesellschaft behandelt die persönlichen Daten vertraulich und gibt diese nicht an Unbefugte weiter. Die persönlichen Daten werden insbesondere vor unbefugtem Zugang, Änderung, Weitergabe, Veröffentlichung, Löschung oder Vernichtung sowie zufälliger Vernichtung, Verletzung bzw. durch die Änderung der angewandten Technik verursachter Unzugänglichkeit geschützt. Die Gesellschaft trifft alle Sicherheitsvorkehrungen zur Gewährleistung des technischen Schutzes der persönlichen Daten.

V. Weitergabe von Daten

Die Gesellschaft ist berechtigt, die ihr übermittelten persönlichen Daten den der Danubius Hotels Group angehörenden, aber nicht von der Danubius Zrt. betriebene Hotels betreibenden Wirtschaftsgesellschaften und an der Organisation von den jeweiligen Gewinnspielen teilnehmenden Geschäftspartnern zu übergeben, die ausschließlich auf die im vorliegenden Informationsmaterial bestimmte Weise zur Verwaltung der übermittelten Daten befugt sind. Zu einer solchen Datenweitergabe besteht nur in dem Fall, dass der Betroffene bei der Inanspruchnahme der jeweiligen Dienstleistung oder der Teilnahme an den Gewinnspielen oder am Stammgast-Programm zuvor informiert wurde, die Möglichkeit.

Die Gesellschaft protokolliert die Datenweitergabe zur Prüfung der Rechtmäßigkeit der Datenweitergabe sowie zur Information des Betroffenen. Dies umfasst den Zeitpunkt der Weitergabe der von ihr verwalteten Daten, die Rechtsgrundlage und den Adressaten der Datenweitergabe, die Bestimmung des Bereichs der weitergegebenen persönlichen Daten sowie weitere von den die Datenverwaltung bestimmenden Rechtsvorschriften festgelegte Daten.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, die von ihr verwalteten Daten in den von den Rechtsvorschriften festgelegten Fällen auch ohne die ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen an die zuständigen Behörden und Gerichte entsprechend ihren Anfragen weiterzugeben.

Die Daten, die in den Punkten Zimmerreservierung (III.1.1.), Danubius-Profil (III.1.2.), Bankkartendaten (III.1.6.), Stammgast-Programm (III. 2.) und  Newsletter (III. 7.) des vorliegenden Informationsmaterials ausführlich aufgeführt sind, können unter der Berücksichtigung des Prinzips Zweckgebundenheit zum Betreiben des gemeinsamen Stammgastprogrammes, des Online-Zimmerreservierungs- bzw. Newslettersystems der Firmengruppe an folgende Gesellschaften in der Europäischen Union weitergeleitet werden:

P Regents Park Two Ltd.
Sitz: CP House, Otterspool Way,
Watford WD25 7JP, England
Handelsregisternummer: 5307946
EU-Steuernummer: GB 848957555

Slovenske liecebne kupele Piešťany, a.s./Slovak Health Spa Piešťany, Inc.
Kurzname der Gesellschaft: SLKP, a.s.
Sitz: Winterova 29, 921 29 Piešťany, Slowakei
Handelsregisternummer: Obch. reg. KS Trnava, odd. Sa, vlozka č. 181/T
EU-Steuernummer: SK2020389668

SC Balneoclimaterica SA Sovata
Sitz: Str, Trandafirilor nr. 99, Cod.545500, Rumänien
EU-Steuernummer: RO1245068
Handelsregisternummer: J26/266/1991

Léčebné lázně Mariánské Lázně a.s.
Sitz: Masarykova 22, 353 29 Mariánské Lázně, Tschechische Republik
Handelsregisternummer: B 196
EU-Steuernummer: CZ45359113

Die Daten stammen in den oben genannten Fällen von den Informatik-Subsystemen der Gesellschaft  (Danubius Zrt.).

Für die Datenverwaltung der Gesellschaften sind die in den einzelnen Ländern geltenden Rechtsvorschriften über die Datenverwaltung maßgebend.

VI. Datenverarbeiter

Eine konkrete Liste über die Datenverarbeiter der Gesellschaft kann mittels einer an die E-Mail-Adresse adat@danubiushotels.com oder an den für den Datenschutz verantwortlichen Mitarbeiter der Gesellschaft adressierten Anfrage (Erreichbarkeiten unter Punkt 1) angefordert werden. Diesbezüglichen Anfragen kommt die Gesellschaft innerhalb von 30 (in Worten: dreißig) Tagen nach.

VII. Rechte und Rechtsbehelfsmöglichkeiten

VII.1. Auskunft

Auf die Anfrage des Betroffenen hin, die an die in den einzelnen Kapiteln angegebenen E-Mail-Adressen oder an den Namen und die Adresse der Gesellschaft (Danubius Zrt. 1051 Budapest, Szent István tér 11. ) adressiert wird, erteilt die Gesellschaft spätestens 25 (in Worten: fünfundzwanzig) Tage nach der Einreichung der Anfrage jährlich einmal ohne Entgelt, darüber hinaus entgeltlich Auskunft über die von ihr verwalteten bzw. von den von ihr beauftragten Datenverarbeitern verarbeiteten Daten, deren Herkunft, den Zweck, die Rechtsgrundlage und den Zeitraum der Datenverwaltung, den Namen, die Adresse und die mit der Datenverwaltung verbundenen Tätigkeiten des Datenverarbeiters sowie - bei einer Weitergabe der personenbezogenen Daten des Betroffenen - über die Rechtsgrundlage und den Adressaten der Datenweitergabe.

Im Fall der Ablehnung der Auskunftserteilung teilt die Gesellschaft dem Betroffenen mit, aufgrund welcher Bestimmung eines Gesetzes die Ablehnung der Erteilung der Auskunft erfolgt und informiert den Betroffenen über die Rechtsbehelfsmöglichkeiten.

VII.2. Berichtigung

Entsprechen die persönlichen Daten nicht der Wahrheit und liegen der Gesellschaft die richtigen persönlichen Daten vor, berichtigt die Gesellschaft die betroffenen Daten.

Die Gesellschaft informiert den Betroffenen bzw. diejenigen, denen die Daten eventuell zwecks Datenverwaltung übermittelt worden sind, über die Berichtigung der Daten. Von einer Benachrichtigung kann abgesehen werden, wenn die Interessen des Betroffenen angesichts des Ziels der Datenverwaltung nicht verletzt werden.

Für Anfragen auf Berichtigung, Sachbearbeitungsfristen und Rechtsbehelfsmöglichkeiten sind die Bestimmungen von Punkt VII.1. maßgebend.

VII.3. Löschung, Sperre, Protest

Für die Löschung, Sperre und Ablehnung der Verwaltung persönlicher Daten sind die Bestimmungen von § 17 - 21 des Datenschutzgesetzes maßgebend.

Die Gesellschaft erteilt auf eine an die E-Mail-Adresse adat@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin Auskunft über die in diesem Punkt festgelegten Rechtsvorschriften.

VII.4. Gerichtliche Rechtsverfolgung

Der Betroffene kann sich im Fall der Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte durch die Gesellschaft an ein Gericht wenden. Für gerichtliche Verfahren sind die Bestimmungen von § 22 des Datenschutzgesetzes, des Artikels XII (§ 2:51- § 2:54) des Dritten Teils des Ersten Buches des Gesetzes V / 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch, sowie die sonstigen einschlägigen Rechtsvorschriften maßgebend. 

Die Gesellschaft erteilt auf eine an die E-Mail-Adresse adat@danubiushotels.com adressierte Anfrage hin Auskunft über die in diesem Punkt festgelegten Rechtsvorschriften.
 
VII.5. Schadenersatz und Schmerzensgeld

Sollte die Gesellschaft durch eine rechtswidrige Verwaltung der Daten der Betroffenen oder durch die Verletzung der Umstände der Datensicherheit Schaden anrichten oder die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzen, kann von der Gesellschaft Schmerzensgeld gefordert werden.
 
Der Datenverwalter wird von der Haftung und der Verpflichtung zur Zahlung eines Schmerzensgelds für den verursachten Schaden befreit, wenn er beweisen kann, dass der Schaden oder die Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Betroffenen durch einen nicht der Datenverwaltung zuzuschreibenden, unabwendbaren Grund herbeigeführt wurde.

Die Gesellschaft haftet gegenüber dem Betroffenen auch für vom Datenverarbeiter verursachte Schäden und sie ist ferner verpflichtet, Schmerzensgeld zu bezahlen, das dem Betroffenen im Fall der Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte durch den Datenverarbeiter zusteht. Die Gesellschaft wird von der Haftung und der Verpflichtung zur Zahlung eine Schmerzensgeldes befreit, wenn sie beweisen kann, dass der Schaden oder die Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Betroffenen durch einen nicht der Datenverwaltung zuzuschreibenden, unabwendbaren Grund herbeigeführt wurde. Es besteht kein Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld, sofern der Schaden auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Betroffenen zurückgeführt werden kann.

VIII. Sonstige Bestimmungen

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, das vorliegende Informationsmaterial zu ändern. Über die Änderungen werden die Betroffenen informiert.

Die Gesellschaft übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der von den Besuchern der Webseite bzw. von den Gästen angegebenen Daten.

Bei den Datenschutz betreffenden Fragen wenden Sie sich bitte an die Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit.
Vorsitzender: dr. Attila Péterfalvi
Postanschrift: 1534 Budapest, Pf.: 834
Adresse: 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/c
Telefon: +36 (1) 391-1400
Fax: +36 (1) 391-1410
www: http://www.naih.hu
E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu

Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2016

Danubius Hotels Group
Facebook Google+ Youtube Twitter Flickr Instagram
Zuletzt
Angesehen
 
X