Newsletter Stammgast-Programm





Kohlensäurebad (normales Wasser)
Kohlensäurebad (normales Wasser)

Das Kohlensäurebad ist ein individuelles Bad in gewöhnlichem Wasser mit einer Temperatur zwischen 32 °C und 34 °C, in das kleine prickelnde Bläschen von gasartigem Kohlendioxid mit einem Schlauch gepumpt werden. Das Kohlendioxid ist das gleiche wie in der Lebensmittelindustrie. In unserer Kureinrichtung in Marienbad wird natürliches Gas verwendet, damit wir eine einzigartige Behandlung gewährleisten können (Siehe Balneotherapie: Mineralbad mit Kohlensäure). Diese Behandlung kann 10 bis 20 Minuten dauern. Währenddessen liegen Sie im Bad und entspannen sich, die kleinen Luftbläschen prickeln im Bad, halten sich an der Haut fest und das Kohlendioxid dringt in den Körper. Der ärztlichen Ansicht nach wird die Haut stark gesättigt. Dies verlangsamt die Herzaktivität, senkt den Blutdruck, vermindert die Herzbelastung und verbessert den Blutkreislauf. Diese Behandlung ist allgemein für die Entspannung geeignet, weil die Kohlendioxidbläschen die Haut angenehm kitzeln und somit eine beruhigende Wirkung ausüben. In manchen unserer Kureinrichtungen wird diese Behandlung durch eine 15-minütige Trockenpackung des ganzen Körpers ergänzt (Siehe Sonstige Behandlungen: Trockene Packung).


Typ: Medical, Wellness, Medical wellness Empfohlen für: Stresslösung
Dauer der Behandlung: 10 - 20 Minuten
Ärztliche Verschreibung: some places needed Wo wird es angeboten?
Danubius Hotels Group
Facebook Google+ Youtube Twitter Flickr Instagram
Zuletzt
Angesehen
 
X