Newsletter Stammgast-Programm





Schlammbad + Spiegelbad + Trockene Packung

Reich an Mineralen und durch die Hitze des Erdinneren erwärmt ist thermales Mineralwasser wohl eines der bemerkenswertesten natürlichen Heilmittel die uns bekannt sind. Thermalwasser ist die Basis unserer natürlichen Behandlungen in Ungarn und der Slowakei. Es ist besonders effektiv in der Behandlung von chronischen Entzündungen und degenerativer Bewegungsbeschwerden und ist ebenfalls ausgezeichnet für Rehabilitationsprogramme. Die Entspannung im warmen Wasser ist ebenfalls ein perfektes Mittel gegen den Stress und die Anspannungen des modernen Lebens. Der Effekt ist sogar so gut, dass ein wöchentlicher Besuch in einem lokalen Spa für viele Menschen in Zentraleuropa fest eingeplant ist. Thermalwasser hat natürliche Quellen oder wird künstlich zur Erdoberfläche gepumpt, in der Regel aus einer Tiefe von ca. 2000 Metern. Anschließend wird es auf eine angenehme Badetemperatur gekühlt, normalerweise zwischen 36-39 °C. Es wird empfohlen sich in einem Thermalbad 15-20 Minuten täglich zu entspannen, sofern ein Arzt nichts anderes verordnet hat. In einigen unserer eher traditionellen Bädern wird Ihre Thermalbadbehandlung mit einem 15 minütigen Ganzkörper Dry Wrap abgeschlossen (Siehe auch: Dry Wrap). Einige unserer älteren Thermalbäder sind wahrhaft architektonische Schmuckstücke, während unsere neueren Einrichtungen das Thermalwasser mit Saunawelten, Schwimmbädern und Hydropools kombinieren.
Einzigartig in unserem Health Spa Resort von Piešt’any ist die Schlammbad-Behandlung. Diese wird in drei unserer Bäder der Spa Insel angeboten - Pro Patria, Irma und Napoleon Health Spas. Das Schlammbad besteht aus einem natürlichen 10-30 cm dicken Bett aus Sulfurschlamm, durchdrungen von natürlichen Thermalmineralwasserquellen, die Wasserhöhe über dem Schlamm beträgt zwischen 50-90 cm. Die Temperatur des Mineralwassers schwankt zwischen 39-40 °C, an Stellen direkt über den Quellen manchmal auch höher. Während der Behandlung werden die Blutgefäße durch die Hitze des Schlamms und des Thermalwassers erweitert und somit der Bluthochdruck gesenkt und die Muskeln entspannt. Zusätzlich werden Sulfur und Mineralien über die Haut aufgenommen, wo sie die Degradation von Elastin und Kollagen in den Knorpeln, Sehnen und dem Bindegewebe hemmen. Im Bad kann man stehen, langsam gehen, sitzen oder sogar leichte Gelenkübungen machen. Die Dauer des Bades beträgt sehr individuell zwischen 5-10 Minuten. Die Behandlung wird mit einer Dusche und einem 15 minütigen Dry Wrap abgeschlossen (Siehe auch: Dry Wrap). Als Teil der Piešt’any Tradition kann diese Behandlung mit einem Thermalbad und einer Massage kombiniert werden.


Typ: Medical Empfohlen für: Stresslösung, Erholung
Dauer der Behandlung: 45 Minuten
Ärztliche Verschreibung: needed Wo wird es angeboten?
Danubius Hotels Group
Facebook Google+ Youtube Twitter Flickr Instagram
Zuletzt
Angesehen
 
X